RSS

Kompetenzorientierung vs. Technischer Fortschritt und Internet

14 Jul

Im Jahr 2000 wurde erstmals die PISA-Studie durchgeführt. Sie untersucht in Abständen von drei Jahren die Bildungsergebnisse, welche in den teilnehmenden Staaten erreicht werden. Die Studie konzentriert sich dabei auf die drei Kompetenzbereiche Naturwissenschaften, Lesen und Mathematik. Zusammenfassend steht für diese Tests nicht das Beherrschen von Lehrplaninhalten im Vordergrund. Vielmehr geht es um die Fähigkeit oder Kompetenz, Wissen in der Praxis anzuwenden. Die erste PISA-Studie 2000 hat für Deutschland negative Ergebnisse hervorgebracht. Im Vergleich zu anderen Mitgliederstaaten lagen die deutschen Schüler „nur“ im unteren Mittelfeld. Die Ergebnisse der Studie nach 2000 haben bei den  Kultusministern der Länder, Wissenschaftlern und Pädagogen zu einem Umdenken geführt. Es wurde nach Problemen im damals vorhandenen Schulsystem gesucht und mit anderen Teilnehmerstaaten verglichen, sodass die Qualität der Schulentwicklung flächendeckend in Deutschland mittelfristig verbessert werden sollte. Durch die Einführung von Bildungsstandards soll der Unterricht kompetenzorientierter werden.

Doch lässt sich diese Output-Orientierung überhaupt mit dem technischen Fortschritt sowie die Relevanz des Internets im alltäglichen Leben und die Schule vereinen? Technische Geräte wie Taschenrechner verschlechtern unsere Rechenkompetenz, Navigationssysteme wirken sich nicht förderlich auf unsere Orientierungsfähigkeit aus und das ständige Sitzen vorm PC verschlechtert unsere körperlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Für jedes Problem oder gedankliche Blockade gibt es technische Geräte oder Medien, die Abhilfe schaffen. Wir erleichtern uns jeden Arbeitsschritt. Und so auch in der digitalen Kommunikation. Über soziale Netzwerke und Chats schreiben wir mit Kontakten bzw. Freunden. Aber ist diese Kommunikation wirklich sozial? Wird dadurch unsere Kommunikations- und Rechtschreibfähigkeit verbessert? Meiner Meinung nach lassen genau diese Fähigkeiten nach. In Chats wird auf Groß- und Kleinschreibung oftmals verzichtet und der Satzbau lässt zu wünschen übrig. Die Sprache ist oft einfach und trivial. In der Onlinewelt schreiben die Nutzer eher mit einem „Freund“, aber liegt das vielleicht auch daran, dass sie dadurch möglicherweise im wahren Leben zu wenig gute Gespräche führen? Auch in diesem Bereich erleichtern wir uns Vieles durch das Medium Internet.

In den hessischen Kerncurricula wird von Kompetenzen in allen Bereichen gesprochen. Doch führt die zu starke Integration von Internet in diesem Zusammenhang nicht zu einem Dilemma?

Viele Grüße vom Groschelking

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 14, 2013 in Lerntagebuch

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
schafscheune

Lehramt, weil ich's besser machen will.

d e c a t h l o n d a v e

education - web - life

sugar cream and berry

Die süße Verführung für "Web 2.007: Im Auftrag Ihrer Universität

dclamoreux

Blog im Rahmen des Seminars "Web 2.0"

koffer zu klein

Ideen zu groß

indigoagenda

Seminar Web 2.0 - Die Zukunft des Unterrichts?

Moderne Medien im Unterricht

Dies ist der Lernblog von Lukas Schmidt

Auf dem Weg zum modernen Lehrer

Seminarübergreifende Portfolios

Rcadian

Web 2.0 Discovering New Media at School

gismoi

Smile! You’re at the best WordPress.com site ever

nanuschki

Seminar Web 2.0

Peter Makes Music

WiSe 2013/14 - Lerntagebuch und Seminarbegleitung

Neue Medien in der Schule

Das Seminar Web 2.0

Blog 20.13

Die Medienwelt & ich

Digital Native Education

webzwopunktnull im Unterricht.

Groschelking

Informationen zum Thema Web 2.0 im Unterricht

Bunter Papagei

Smile with the Papagei

%d Bloggern gefällt das: