RSS

Analyse eines Praxisbeispiels

29 Jun

Im Rahmen des Seminars „Web2.0“ analysierten der Bunte Papagei und ich eine Unterrichtsreihe einer Abiturklasse im Englisch-Leistungskurs. Für diesen Zeitraum setzte der Lehrer einen Weblog ein. Das Projekt umfasste die komplette Oberstufe der SuS (11. & 12. Klasse). Das Gymnasium besitzt eine optimale technische Ausstattung, sodass alle SuS Computer und Internet während der Schulzeit aber auch danach nutzen können. Innerhalb des kompletten Unterrichts setzte der Lehrer folgende Medien ein:

  • TV
  • Buch
  • Internet/PC (Weblog, Podcast, Powerpoint)
  • Zeitung

Der Weblog diente dabei als Organisationsform des Kurses, welcher vom Lehrer administriert wurde. Unterrichtsthemen, Hausaufgaben, TV-Tipps, Protokolle wurden stets für jeden verfügbar im Blog bereitgestellt, sodass die schulische und häusliche Arbeit verbessert werden konnte. Unsere Arbeitsgruppe hat sich an diesem Beispiel mit dem „Für“ und „Wider“ auseinandergesetzt! Hier findest du unsere Ergebnisse:

Neues Bild

Der Lehrer nutzt den Einsatz dieses webtools nicht nur in seinem damaligen Englisch-Leistungskurs. Auch im Seminarfach und für die Organisation einer London-Studienreise schreiben aktiv die Beteiligten ihren eigenen Weblog. Anhand der weiteren Beispiele ist es dem Lehrer besser gelungen, die SuS aktiv in die Bloggestaltung einzubeziehen. Aber schaut es Euch selbst an!

Wie anhand der verschiedenen Blogbeispiele zu sehen ist, können diese vielfältig genutzt werden. Zum einem um sich auszutauschen und zum anderen um Materialien für verschiedene Klassen bereitzustellen. Dies sind auch für mich besondere Gründe, warum ich später einen Blog nutzen möchte. Materialien lassen sich schneller “austeilen”, Ergebnissicherungen und Tafelbilder lassen sich online verschicken. Dadurch lassen sich die SuS mehr in das unterrichtliche Geschehen einbeziehen.

Der Blog als Medium ist für mich eine Tür, die ich gerne öffne, aber auch wieder schnell schließen würde. Es gilt stets die vielen positiven Aspekte, aber auch die Nachteile abzuwägen. Will ich, dass meine Schüler noch mehr vor dem PC hocken als sie es sowieso schon wegen sozialer Netzwerke tun? Will ich wirklich, dass sie noch weniger in der Natur oder an der frischen Luft sind, als sowieso schon? Will ich das Schulbuch, welches mir gesichertes Material liefert wirklich durch nicht zertifizierte Medien aus dem Web eintauschen? Hierbei gilt es stets sich Selbst und seinen eigenen Standpunkt zu hinterfragen. Ich möchte das Thema defintiv nicht schlecht reden, da ich selber viel davon halte. So zeigt zum Beispiel folgende Seite http://www.rete-mirabile.net/lernen/erfahrungen-aus-einem-schueler-blog-projekt auf, wozu das Arbeiten im Blog gut sein kann und wie stark er helfen kann. Die Erfahrungen der Schüler waren überwiegend positiv und zeigen, dass das Schreiben im Blog für manchen einen positiven Erfolg haben kann.

Alles in Allem ist das Medium Blog ein gutes alternatives Unterrichtselement, welches aber stets hinterfragt werden sollte und mit der jeder Einzelne sich wohlfühlen muss, wenn er damit in seinem späteren Berufsfeld als Lehrer arbeitet.

Klickt Euch doch mal durch das Englisch-Projekt und teilt mir Eure Meinung mit? Wie findet ihr den Einsatz eines Weblogs in diesem Zusammenhang?

Ich freue mich auf rege Beteiligung!

Viele Grüße

Euer Groschelking 2.0

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juni 29, 2013 in Lerntagebuch

 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
schafscheune

Lehramt, weil ich's besser machen will.

d e c a t h l o n d a v e

education - web - life

sugar cream and berry

Die süße Verführung für "Web 2.007: Im Auftrag Ihrer Universität

dclamoreux

Blog im Rahmen des Seminars "Web 2.0"

indigoagenda

Seminar Web 2.0 - Die Zukunft des Unterrichts?

Moderne Medien im Unterricht

Dies ist der Lernblog von Lukas Schmidt

Auf dem Weg zum modernen Lehrer

Seminarübergreifende Portfolios

Rcadian

Web 2.0 Discovering New Media at School

gismoi

Smile! You’re at the best WordPress.com site ever

nanuschki

Seminar Web 2.0

Peter Makes Music

WiSe 2013/14 - Lerntagebuch und Seminarbegleitung

Neue Medien in der Schule

Das Seminar Web 2.0

Blog 20.13

Die Medienwelt & ich

Digital Native Education

webzwopunktnull im Unterricht.

Groschelking

Informationen zum Thema Web 2.0 im Unterricht

Bunter Papagei

Smile with the Papagei

%d Bloggern gefällt das: